Achtsamkeit



„Achtsamkeit ist weder schwierig noch leicht. Sich daran zu erinnern, achtsam zu sein, ist die große Herausforderung.“ Christina Feldman


  1. Führe, wann immer möglich, nur eine Tätigkeit aus. Dann die nächste. Und danach die nächste. Und das alles in Achtsamkeit. 

  2. Richte Deine Aufmerksamkeit während des Tages, sooft Du daran denkst, auf Deinen Atem.

  3. Übe, auch im Alltag Deine Körperempfindungen, Deine Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen.

  4. Übe, ganz bei Deinem Gegenüber, bei Deinem Baby, Deinem Kind zu sein. 

  5. Nehme Dir jeden Tag Zeit, bewusst durch die Natur zu gehen. 

  6. Verringere im Alltag die Reize für Augen und Ohren und nehme immer wieder bewusst die Stille wahr, die Dich umgibt. 


Liebe und achte Dich, Dein Leben und den Moment.


Fühl Dich umarmt

Deine Julia.



#systemischeTherapie

#Familientherapeutin

#friedvolleelternschaft

#Begegnungsmomente

#Verbindung

#Selbstliebe

#selbstermächtigung

#selbstfürsorge

#Anthroposophie

#Bewusstsein

#Aufstellungsarbeit

#neueWegegehen

#inliebewachsen

#Verantwortungsgefühl

#achtsamfamiliesein

#Familienbegleitung

#friedvollemutterschaft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebendiger Tagesstrom Mit dem Öffnen der Augen am Morgen beginnt ein neuer Tag - ein Tag, der für uns viele neue, unvorstellbare Möglichkeiten bereit hält. Doch im Strom des Tages - im Strom des Allta