Dankbarkeit



Dankbarkeit als Ressource für unser Leben.

Sich bewusst machen, wofür wir im Leben dankbar sein können, kann eine magische Wirkung auf unser Leben und unseren Alltag haben.


Wenn wir die Dankbarkeit in unsere Herzen einlassen, können sich dadurch Ängste lösen und innere Ruhe und Fröhlichkeit kann sich in uns einen Raum schaffen, aus dem wir Zuversicht und Freude schöpfen dürfen.


Es gibt immer wieder so viele Dinge in unserem Leben, für die wir dankbar sein dürfen und können. Ein nettes Gespräch, ein Lächeln, eine freundliche Nachricht, das Lachen eines Kindes, ein liebe Umarmung (auch wenn diese momentan nur aus der Entfernung möglich ist), ein entspannender Spaziergang durch die gerade erwachende Natur…


Wir dürfen dankbar sein, für alles was wir haben, wen wir haben - für die Sinnhaftigkeit unseres Lebens.


Wenn wir unsere Dankbarkeit in unser Innerstes aufnehmen, können wir spüren, wie unser Herzbereich warm wird und wir uns geborgen fühlen - in dieser Dankbarkeit, die wir uns einfach alle immer mal wieder gönnen sollten.


Dankbarkeitsübung:

Nimm einen schönen Stein oder einen anderen kleinen Gegenstand in Deine Hand und lege diese auf Dein Herz. Nun gehe innerlich all Deine Erlebnisse des vergangenen Tages durch und konzentriere Dich dabei auf alle schönen und positiven Dinge, die Dir an diesem Tag begegnet sind.


Beende diese Übung, indem Du Dir selbst ein Lächeln schenkst und Dir bewusst machst, wie wundervoll Du bist und wie viel Liebe Dir am Tag begegnet.

Gerne unterstütze ich Dich bei der Suche nach mehr Dankbarkeit in Deinem Leben.

Herzlichst Deine Julia.

#Dankbarkeit

#Selbstliebe

#Anthroposophie

#Begegnung

#Meditation

#Sinnhaftigkeit

#Ressourcenarbeit

#Resilienz

#Positivität