Lebensliebe


Ich liebe es, Dir in Deinem Sein mitfühlend und offen zu begegnen. Tiefer zu schauen, wirklich zu erkennen, was sich zeigen möchte bei Dir - und bei Deinem Kind.


Ich liebe es, ganz ins Verstehen zu gehen. Dich auf Deinem Weg zu begleiten und zu (unter-) stützen. Dich in Deinem Mama-Sein, in Deinem Papa-Sein, in eurem Familie-Sein zu stärken. Dich in Deine Kräfte zu bringen.


Ich liebe es, allen Entwicklungsschritten einen vertrauensvollen Raum zu schenken - wo alles ins Werden kommen darf. Wo Neues entstehen und in Liebe wachsen darf.


Ich liebe es, Dir und Deinem Kind in Eurer ganzen Vielschichtigkeit und Einzigartigkeit zu begegnen.

Ich liebe die Dynamik und Lebendigkeit des Lebens. Zu sehen, wie alles ins Bewusstsein kommen möchte - wie Verwandlungen und Transformationen sich ihren Weg suchen und finden.


Ich liebe die unbändige Fröhlichkeit der Kinder. Ihr Staunen - über alle Dinge - über das Sein und das Werden.


Ich liebe es, diese unbändigen Kindheitskräfte in mein Leben einzuladen und sie an Dich weiterzuschenken.


Ich liebe es, neue Verbindung und Bindungen entstehen zu lassen, damit liebevolle, friedvolle und achtsame Begegnungen und Beziehungen entstehen können.

Ich liebe die wunderbare Kraft der Mutter Erde.


Ich liebe die göttliche Anbindung an den Himmel.


Ich liebe die Welt.


Ich liebe es, auf meinem Weg durch das Leben, allem und jedem mit offenen Augen und liebevollem Herzen zu begegnen.

Ich liebe das Leben.


Ich liebe es zu lieben.


Was ist Deine Lebensliebe?


Ich umarme Dich

Deine Julia


#systemischeTherapie

#Familientherapeutin

#friedvolleelternschaft

#Begegnungsmomente

#Verbindung

#Selbstliebe

#Selbstermächtigung

#Selbstfürsorge

#Anthroposophie

#Bewusstsein

#Aufstellungsarbeit

#neueWegegehen

#inliebewachsen

#achtsamfamiliesein

#Familienbegleitung

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebendiger Tagesstrom Mit dem Öffnen der Augen am Morgen beginnt ein neuer Tag - ein Tag, der für uns viele neue, unvorstellbare Möglichkeiten bereit hält. Doch im Strom des Tages - im Strom des Allta